Frau Unterwegs
Christina von Frau Unterwegs

Die Frau

So, dann wird sich jetzt nochmal in aller Förmlichkeit vorgestellt. Ich bin Christina, komme ursprünglich aus Ostfriesland, und lebe seit Ende 2016 im Unterwegs (Überraschung)

Christina von Frau Unterwegs

Meine letzten Reisen trieben mich durch die ganze Welt, während ich als Autorin, Bloggerin, Marketingfrau und Web-Entwicklerin meine Brötchen verdiene. Einen Großteil dieser Zeit habe ich in meiner nunmehr zweiten Heimat Jerusalem verbracht – Leute, wenn ihr noch nicht da wart, check it out!

Und dann traf es mich eines Tages der #Vanlife-Blitz. Ich saß so in meinem kleinen Büro in dem Hostel, für das ich arbeite, schwelgte in Gedanken durch große und kleine Abenteuerreisen. Ein Campervan war schon ewig irgendwo im Hinterkopf, aber tja, wir sind doch großartig im Ausreden finden und Hinausschieben. Bis ich mich eben gefragt habe: Ähm, warum eigentlich nicht?

Zickzack war ich Mitglied von mindestens 43 Campervan Communities auf Facebook

…und mein Traumauto habe ich da auch schon direkt in den ersten Tagen gefunden (nur dass ich damals dachte, ich muss auf jeden Fall noch mindestens zwei Wochen weitersuchen). Letzten Endes war’s dann aber doch wie die Faust auf’s Auge: Wanda hat nämlich schon Isolierung und Lichter und Deckenventilator drin, aber der Rest bleibt meiner eigenen Kreativität überlassen – genau was ich gesucht habe.

So bin ich also aus dem mittleren Osten nach Frankfurt geflogen (vom 28°C Frühstück am roten Meer zu -2° und Schneematsch in nur zehn Stunden ), hab dort mein neues Baby eingesammelt und direkt die 500km problemlos nach Ostfriesland gefahren.

Da war ich dann zweieinhalb Monate, hab fleißig gesägt, geschraubt, alles nochmal raus und doch wieder anders gemacht. Die richtigen Ideen kommen halt auch beim Machen, und nicht beim Ausdenken – ging zumindest mir so.

Anfang Juni ging’s ab auf die Straße…

und da bin ich jetzt. Auch ein Zuhause auf Rädern ist immer noch – ein Zuhause 🙂